Marschweg für Samstagnachmittag

Wir verkünden den Marschweg für Samstagnachmittag:

Wir ziehen vom Festzelt Talstraße über Schützenstraße und Krumme Straße zur Bernhardstraße. Von der Bernhardstraße ziehen wir über An der Vogelrute und Lappenkamp zum König.

Vom König marschieren wir über Lappenkamp, Vogelrute, Bernhardstraße und Merschstraße zum Altenhamm. Über Altenhamm, Neuenhamm und Bakenfelderfeld marschieren wir zum Schulhof der Mariengrundschule um die Gastvereine zu begrüße.

Wie bekannt marschieren wir zum Kirchplatz zum Zapfenstreich.

Mike Rückersberg ist neuer Runkelkönig

Am 27.April feierte der Bürgerschützenverein seinen traditionellen Ausmarsch. Mit guter Beteiligung des Vereins wurde zuerst die Schützenvögel für 2019 bei Michael Goßheger abgeholt um dann auf dem Platz versteigert zu werden. Während der Versteigerung schossen Schützen unter Aufsicht von Christian und André Hellweg auf den Vogel um den Runkelkönig zu ermitteln. Am Ende entschied Mike Rückersberg das Schießen und wurde neuer Runkelkönig.

Ausmarsch 2019

Am kommenden Samstag ist der Ausmarsch 2019. Eine herzliche Einladung an alle Mitglieder und deren Familien.

Aktion saubere Landschaft 2019

Heute nahm der Bürgerschützenverein Herbern bei stürmischen, aber trockenem Wetter traditionell an der diesjährigen Dorfsäuberungsaktion der Gemeinde Ascheberg teil. Neben den zahlreichen Helfern( Offiziere, Avantagarde, Schützen und Vorstand) geht ein besonderer Dank an Johannes Schlüter und Michael Ullrich für die „Verpflegung“ und Organisation

Erste Arbeiten für ein neues Lager

Getreu dem Motto: „Mit gutem Beispiel vorangehen“ haben heute Nachmittag der erste Vorsitzende Karsten Nägeler, Hauptmann Andree Klaes mit Sohn Jannis und der ehemalige Hauptmann Bernhard Gesenhoff die Fundamente für die Lagerfläche der neuen Garage des Bürgerschützenvereins auf dem Gelände des Sportplatzes des SV Herbern erstellt. Das Quartett hat gute Vorarbeit geleistet, damit im nächsten Arbeitsschritt die Betondecke von der Firma Döbbe gegossen werden kann. Die neue Garage soll als Lagerfläche für den Bürgerschützenverein genutzt werden. Dieses wurde auf der letzten Generalversammlung im November 2018 von den anwesenden Mitgliedern beschlossen.