Am gestrigen Sonntag fand in der Gaststätte „Antica Fattoria Domschänke“ die jährliche Generalversammlung statt. Unter der Leitung vom Vorsitzenden Karten Nägeler wurde wichtige Themen besprochen. Doch zu Beginn gab er einen Überblick über das vergangene Jahr. Besonders bedankte er sich bei den vielen Helfern, die sich in diesem Jahr sich für den Verein in Dienst nahmen. Zwar war der Kassenbericht für dieses Jahr nicht sehr positiv, aber es lag an die vielen Investitionen auf dem Schützenplatz. Trotzdem können die 529 Mitglieder auf viele Aktivitäten sich freuen. Besonders sind dabei zu erwähnen den Ausmarsch am 27. April, sowie die Jubiläen des Schützenverein Horn (100 Jahre am 6. Juli), des SVH (100 Jahre am 29. August) und des Spielmannszug der Kolpingfamilie Herbern (70 Jahre am 1. September).
Für das Schützenfest vom 14.-16. Juni werden noch Mädchen für die Fahnengarde gesucht. Das Offizierskorp wurde auf der Generalversammlung neu formiert. Klaus Feldkemper wurde neuer Generaloberst, Heiko Mönster neuer Oberst, Andree Klaes neuer Hauptmann und Tobias Tyburzy neuer Spieß. Alle oberen Offiziere bekommen ihre eigene Adjutanten. Zusätzlich wurde der 1. Vorsitzender Karsten Nägeler, Hauptkassierer Frank Scheiter und Schriftführer Tobias Temmann wiedergewählt. Auch die Beisitzer Martin Backhove, Bernd Friese und Thomas Kersting wurden wiedergewählt. Neu zum Vorstand wurden Thomas Schütte und Marco Hüsing gewählt. Am Ende wurde von der Generalversammlung eine Beitragserhöhung bestimmt. Mitglieder ab 21 Jahre müssen ab kommenden Jahr 30 € bezahlen. Mitglieder bis 21 Jahre müssen einen Beitrag von 20 € leisten.
Am Ende der Versammlung wurde das Vereinslied gesungen.
Die Termine für das Jahr 2019 können über die Internetseite abgerufen werden.